1. Tag der Rauhnächte: Freitag, 21.12.18 Wintersonnenwende

Es geht los…

Die Zeitqualität des heutigen Tages steht für den JANUAR und die STEINBOCK-Energie.

Das Thema des Steinbocks lautet : VERANTWORTUNG

Der Steinbock ist eine gute Anfangsenergie, denn er ist ein Meister im Strukturgeben. So nutze ich diese Energie nun für meine erste Aufgabe: Wie bringe ich am besten eine Struktur in die nächsten 12 Tage?

Und da ich diese Tage ja nicht nur kognitiv erfahren möchte, gibt es jetzt als erstes einmal einen Steinbock-Duft in die Duftlampe, Steinbock-Musik bei „youtube“ und entsprechende Bachblütenfotos um die Steinbockenergie in mir anzusprechen und mich einzustimmen.

Meine diesbezüglichen Vorschläge:

Ätherische Öle:

Vetiver, Zedernholz, Zypresse, Angelika

Musik:

Ravi Shankar – The Spirit of India

Mozart – Requiem

Henryk Gorecki – Quasi una Fantasia

Talking Heads – Road to nowhere 


Bachblüten:Beschreibungen der Blüten-Qualitäten auf  www.bach-blueten-fotos.com

Um welchen Aspekt meines Seins geht es nun, wenn ich mich der Steinbock-Energie zuwende?

Nehmen wir zuerst einmal ein paar unerlöste Qualitäten:

Ehrgeiz, Geiz, Kälte, Härte, Geltungsdrang, Egoismus, Kopflastigkeit, Sturheit, Dogmatismus, Eigensinn, Materialismus, Kaltherzigkeit, Humorlosigkeit, Teilnahmslosigkeit, falsche Verantwortung, Verschlossenheit, Einsamkeit, Überforderung, Zwanghaftigkeit, Pessimismus, Perfektionismus, Selbstquälerei, Isolation, Depression, Strenge, Kontrollzwänge, Misstrauen, Tyrann, Spielverderber, Workaholic, „Sklaven“treiber, Jammerlappen, „ich muß !!! ich muß !!!  ich muß !!!“, zu hohe Erwartungen an sich selbst und an alle anderen haben, ständige Erwartung der Bestätigung und Wertschätzung des eigenen Tuns durch andere

Und nun die erlösten Qualitäten :

Zielgerichtetheit, Selbstwertschätzung, Konzentration, klarer Geist, Geduld, Ausdauer, innere Ruhe und Gelassenheit, Stille, Stabilität, gesunde Grenzen setzen, Klarheit, praktische Lebensweisheit, Zuverlässigkeit, Loyalität, Fleiß, Realitätssinn, Zeitgefühl, Strebsamkeit, Arbeitswille, Disziplin, Sachlichkeit, Erwachsensein, Selbstständigkeit, Struktur, Fleiß, natürliche Autorität, Selbstanerkennung, Eigenverantwortung, Diskretion, Einfachheit, Genügsamkeit, Beruf als Berufung

Während du nun steinböckig beduftet und beschallt wirst, lass dir jeden Begriff auf der Zunge zergehen. Schmecke ihn ausgiebig und beobachte, wie dein Körper, dein Gefühl, dein Verstand reagieren.

Nimm dir genügend Zeit für jeden einzelnen Begriff.

Alle Begriffe, die sich innerlich nicht gut anfühlen, die dir ein ungutes Gefühl machen, wo du Widerstand, Wut, Angst oder Traurigkeit spürst, schreibe dir nun jeweils auf einen kleinen Zettel.

Willst du eine Energie loslassen, lege den Zettel in deine Feuerschale.

Sehnst du dich danach eine Energie in dir zu entwickeln, lege diesen Zettel in deine Visionsbox.

Was immer in Bewegung kommt durch diese kleine innere Bewusstseinsarbeit, lass es zu. Mach dir Notizen, wenn es etwas gibt, was dich sehr stark bewegt hat und um das du dich kümmern willst im Neuen Jahr.

Dann nimm dir deine kleine Feuerschale, gehe ans offene Fenster, auf den Balkon oder in den Garten und bitte die Mächte des Feuers alle Eigenschaften und Rollen, die du loslassen willst, jetzt in den Flammen zu transformieren. 

Pass auf, dass wirklich alles zu Asche wird, nichts zurückbleibt und danke den Feuerkräften für ihre Hilfe.

Deine Visionsbox stelle über Nacht nach Draußen, damit die „Guten Geister“ sich ihrer annehmen können.

It’s the time for magic . Lasse einfach geschehen . . .

Die Körperentsprechung des Steinbockprinzips ist das KNIE. Hier haben wir zwei verschiedene Deutungen:

Das Knie symbolisiert einerseits die Bereitschaft, jede Herausforderung anzunehmen und die „Berge“, wie hoch sie auch sein mögen, zu besteigen, was bedeutet: „Ich muss es schaffen, ich werde niemals aufgeben, koste es was es wolle“ . (Überforderung) (*)

Aber es gibt auch noch eine andere Funktion des Knies – das Niederknien. Wie sieht es aus mit meiner Bereitschaft, mich demütig den kosmischen Gesetzen zu beugen und die eigene Aufgabe, das eigene Schicksal, meinen ureigenen Seelenplan zu erfüllen? (Demut)

Im Knie treffen die Lebenswege der Familie und die eigenen zusammen. Wichtig ist, dass wir uns immer für den eigenen Lebensweg entscheiden, und nicht meinen, die Erwartungen der Eltern erfüllen zu müssen. Knieschmerzen können z.B. dann entstehen, wenn wir uns den Vorstellungen der Eltern unterwerfen.

Vielleicht magst du ja heute mal ganz liebevoll zu deinen beiden Knien sein und ihnen eine schöne Massage gönnen, während du der Musik lauschst?

Die ätherischen Steinbock-Öle kann man übrigens auch wunderbar ins Massageöl tun (Olivenöl tut’s auch) .

And now at last für alle Fans : Die Januar-Engelkarte

Unter www.greuthof.de/engel.php könnt ihr, mit der Bitte an die Engelschar um Support, virtuell eine Karte ziehen. Deutung inclusive .

Und für alle Wetter-Freaks :

So wie die Witterung am jeweiligen Lostag zwischen 8 und 16 Uhr ist, so wird das Wetter in dem entsprechenden Monat sein. (Vielleicht – denn nur wenn der 13. Tag trocken ist, trifft es auch zu, wie manche sagen 😉

Ich wünsche euch allen eine inspirierende Wintersonnenwende und eine gute Basis und tolle Visionen für den Januar 2019 und viel steinböckige Ausdauer für die weiteren Lostage

Rita

       Der Weg ist das Ziel

(Konfuzius)

PS : vergesst das Räuchern nicht und schreibt euch eure Träume auf . . .

(*) Da chronische Überforderung und Burnout oftmals mit dem Tragen von falscher Verantwortung zu tun haben, ist es vielleicht interessant, sich einmal in einer ruhigen Minute mit diesem Thema auseinanderzusetzen vor allem für Menschen mit viel Steinbock-Energie, die sich  immer schnell für die ganze Welt verantwortlich fühlen und häufig auch systemisch ganz viel Last auf ihren Schultern tragen.

Auf unserer Praxis-Website findet ihr einen Artikel, der sich mit der Problematik „Eigenverantwortung und falsche Verantwortung“ auseinandersetzt und euch gleichzeitig schon einfache kleine Lösungsrituale anbietet:

Falsche Verantwortung abgeben und volle Eigenverantwortung übernehmen.

Quellen:

R. Stiehle : Das Rätsel der Rauhnächte
W. Jobst : Mit Musik Körper, Geist und Seele heilen
C. Riemann : Der tiefe Brunnen
W. Henkes : Astro-Skripte
A. Cortesi : Astro-Schnupperkurs
A.Peppler : Bedeutung der Symptome und Krankheiten
www.bach-blueten-fotos.com (hier gibt es Texte zu den Blüten)